Digital oder analog? Ganz klar: beides!
Digital oder analog? Ganz klar: beides!
Digital oder analog? Ganz klar: beides!
Beginn des Seitenbereichs: Inhalt

Digital oder analog? Ganz klar: beides!

Gegensätze ziehen sich an – und bilden oft das stärkste Team, da sie sich optimal ergänzen! Paradebeispiel dieses Konzepts: digitales und analoges Marketing. Auch bei Mörth & Mörth wissen wir, dass es am Ende immer auf das große Ganze ankommt. Wie in der Zusammenarbeit zwischen Kollegen gilt nämlich auch für Werbekampagnen: Gemeinsam sind wir doppelt stark. 

Ein paar Beispiele gefällig? 

Das trendige Shoppingcenter schaltet coole Google-Ads, ist aber auch am POS ziemlich schmucke. Schlafsysteme lesen sich auf Facebook richtig kuschelig, doch gut gebettet ist man auch mit smarter Broschüre als Nachtlektüre. Fazit: Nur als Medien-Allrounder, im Web präsent und an allen Touchpoints aktiv, erreicht man das gesamte Spektrum seiner Zielgruppe. 

Nicht weniger wichtig ist auch der rote Faden des gesamten Kommunikationsauftritts. Gesponnen aus Unternehmensphilosophie, Leistung und Arbeitsweise zieht er sich durch alle Werbemittel. Soll heißen: Ein cooler TV-Spot, der im Print keinen Niederschlag findet? Ein No-Go! Vielmehr bedarf es eines Omnichannel-Konzepts, das die Linie der digitalen Tools auch an den direkten Touchpoints aufgreift – und vice versa! 

Ob wir spinnen? Und wie! 

Bei Mörth &Mörth folgt man diesem ominösen roten Faden nämlich wie der Jagdhund seiner Fährte. Die Beute: ein individueller digital/analoge-Masterplan für jeden Kunden! 

Ende dieses Seitenbereichs.
Springe zur Übersicht der Seitenbereiche.

zurück