Anita Bräunlich vom Traisenpark mit OOUYES
OOUYES App im Traisenpark
OOUYES - Smileys verdient
Beginn des Seitenbereichs: Inhalt

Der stationäre Handel schlägt zurück: neues Loyalty-Tool bringt wieder Kunden!

Angesichts des Erfolges der Online-Shops sehen sich traditionelle Händler mit fortschreitendem Kundenschwund und sinkenden Umsätzen konfrontiert. Die Grazer Werbeagentur Mörth & Mörth hat sich dieses Problems angenommen und mit „OOUYES“ ein einzigartiges Customer Loyalty Program entwickelt, das vor einigen Tagen im österreichischen Einkaufscenter Traisenpark startete. Mit einem Promotion-System werden Endverbraucher von der Couch zurück in den Laden gebracht und animiert, direkt am POS Bonuspunkte zu jagen und aktiv Werbung zu machen.

Gegen das Fremdgehen der Kunden
Trotz des massiven Einsatzes gängiger Rabattsammler-Modelle schafft es der Handel nur mehr, die Kunden temporär zu binden. Robert und Thomas Mörth, Master Minds und Geschäftsführer der Werbeagentur Mörth & Mörth aus Graz, erklären: „Customer Loyalty-Programme gibt es viele, aber OOUYES stellt den Kunden, seine Wünsche und Shopping-Bedürfnisse in den Mittelpunkt. Bietet man dem Kunden einen hohen Nutzen, ist er auch bereit, etwas zurückzugeben. Quid pro quo ist die Zauberformel. Das System interpretiert alle gesammelten Daten so, dass Angebote und Werbung individuell an den Kunden angepasst werden. Folglich wird jede Marketingstrategie unglaublich treffsicher. Und von der intensivierten Kundenbeziehung profitiert natürlich der stationäre Handel.“

Evolution des Bonuspunktesystems
OOUYES ist das erste Bonuspunktesystem, das sich über den gesamten Bereich der Kundenbeziehung erstreckt. Kunden werden nicht nur ausschließlich für jeden Kauf mit Treuepunkten belohnt, sondern für eine einzigartig breite Vielzahl an Aktivitäten. Das Customer Loyalty-Programm motiviert Endverbraucher immer wiederzukommen, denn bereits beim einfachen Ladenbesuch werden Bonuspunkte verdient. Auch durch Weiterempfehlungen, Newsletter-Anmeldungen, Social-Media-Empfehlungen, QR-Code-Scans, Vervollständigungen des Kundenprofils, Empfang von Push-Meldungen und Bekanntgabe von Interessen können Kunden aktiv Bonuspunkte generieren. Der Endverbraucher betreibt auf diese Weise wertvolle Mundpropaganda für die Marke und kann die erhaltenen Punkte in Form von exklusiven Rabatten, Gutscheinen und Goodies einlösen.

Promotion-Tool von revolutionärer Genauigkeit
Händler sollen mit OOUYES ein Marketinginstrument hinzugewinnen, das eine für den stationären Handel einzigartig zielgruppenspezifische Ansprache ermöglicht. Je mehr Daten über einen Kunden vorhanden sind, desto genauer können interessante Produkte bestimmt und dementsprechende Aktionen als Push-Meldung direkt auf das Smartphone gesendet werden. Newsletter werden gezielt an interessierte Gruppen gesendet und jegliche Promotion-Maßnahmen an den Endverbraucher angepasst. So soll die Flut an unpersönlicher Werbung ersetzt werden durch auf den Kunden zugeschnittene wertvolle Information direkt am POS. Robert Mörth ergänzt hierzu: „Das heißt auch, dass unerwünschte Werbung der Vergangenheit angehört und somit jeder Werbeeuro dort ankommt, wo er hin soll.“

Hohe Usability für den Endverbraucher 
Das Promotion-System läuft beim Endverbraucher hauptsächlich über eine Smartphone-App, die für jeden Händler individuell adaptiert wird. Das Ziel ist, den Retailern ein perfekt angepasstes Kundenbindungsprogramm zu bieten, in dem sie auch das eigene Corporate Design integrieren können. So startet das Einkaufscenter Traisenpark in St.Pölten mit dem „Smiley-Shopping“, bei dem Kunden durch das Erbringen verschiedener Leistungen für das Shoppingcenter „Smileys“ verdienen. Diese können im „Happy Store“ gegen Goodies, Gutscheine oder Serviceleistungen eingelöst werden.

Erfolgreicher Roll-out im Einkaufscenter Traisenpark
Die Geschäftsführerin vom Einkaufszentrum Traisenpark Anita Bräunlich ist voll des Lobes: „Die Besucher unseres Einkaufscenters laden sich einfach die App auf ihr Smartphone, erhalten alle wichtigen Informationen, interagieren mit den Shops und verdienen sich dabei wertvolle Bonuspunkte, die sie wiederum gegen tolle Premium-Gutscheine einlösen können. Sie zeigen uns durch ihre Aktivitäten genau, was ihnen gefällt und was sie wirklich interessiert. Wir lernen so unsere Kunden wirklich kennen, werden attraktiver für sie und steigern die Kundenfrequenz.“ Für den Kunden steht im Einkaufscenter Traisenpark dank der Beaconstechnologie eine Vielzahl an zusätzlichen Features zur Verfügung. Die Indoor-Navigation führt den Kunden durch das Shopping Center, findet Routen zu den gewünschten Händlern und bringt sie zum Ziel. Der Car-Finder wiederum ermöglicht das einfache Wiederfinden des geparkten Fahrzeuges über die App-Navigation.

Exakte Kundeninformationen dank Beaconstechnologie
Um das zu ermöglichen, wurde das Einkaufcenter Traisenpark mit 400 Beacons und 30 Flow Tracks ausgestattet. In Kürze folgt der Roll-out in der Shopping Arena Salzburg, wo bereits 380 Beacons platziert wurden. Beacons sind kleine Sender, die mittels Bluetooth punktgenau mit dem Smartphone der Kunden kommunizieren. Sie liefern exakte Informationen über das Kaufverhalten, die für den Handel bislang schwer messbar waren. Die wertvollen Daten über Kauffrequenzen, Kundenströme und Verweildauer führen zu präzise angepassten Werbemaßnahmen für den Kunden. Geht der Endverbraucher also an einem Geschäft vorbei, das gemäß seinem Kundenprofil für ihn von Interesse ist, werden Push-Meldungen mit Aktionen und Werbebotschaften aufs Smartphone geschickt. Auch die Ausweitung von OOUYES auf andere Branchen wie Tourismus, Medien, Verlage und Flughäfen ist bereits in Entwicklung. Händler indessen erhoffen sich aktive Weiterempfehlungen und erhöhte Kundenfrequenz. OOUYES verspricht somit ein Loyalty-Tool, von dem jeweils Kunden und Händler gleichermaßen profitieren können.

Die Macher hinter OOUYES
OOUYES ist der englische Ausdruck für „Oh Ja!“ und ist das Ergebnis jahrelanger Entwicklung von Mörth & Mörth. Das Unternehmen von Robert und Thomas Mörth stellt ein erfolgreiches Geschäftsmodell dar, welches bereits seit knapp 20 Jahren namenhafte Kunden betreut und begeistert. Zurzeit verbinden knapp 50 Marketing- und IT-Experten digitale Innovationen mit analoger und digitaler Marktkommunikation.

PRESSE-RÜCKFRAGEN AN ROBERT MÖRTH
Mörth & Mörth, Liebenauer Tangente 6, 8041 Graz, robert@moerth.at, 050 9669 9011

Ende dieses Seitenbereichs.
Springe zur Übersicht der Seitenbereiche.

zurück